Regelmäßige Seminare an einzelnen Wochenendtagen

"Die Erforschung des eigenen Satzes" in einer Gruppe mit anderen Menschen ist etwas Besonderes. An einem Tag finden meist sechs  Arbeiten statt, dadurch erhalten alle Teilnehmenden die Möglichkeit zu sehen, dass sie mit ihren Problemen nicht so falsch liegen oder allein sind. Die beteiligten Menschen im Seminar erkennen und fühlen, dass ihre Probleme ähnliche Ursachen haben.

 

Jede eigene Arbeit ist ein therapeutischer Prozessschritt. Bei dem der momentane Entwicklungsstand widergespiegelt und so realisiert wird. Man erlernt die  Unterscheidung zwischen Gesunden-, Traumatisierten- und Überlebensanteilen in der eigenen psychischen und physischen Struktur zu erkennen und zu erfühlen.

Man kann Anteile von sich wiedererkennen, man begegnet Anteilen, die dem Bewusstsein fremd sind und verdrängt wurden, oder was nicht zu einem Selbst gehört und übernommen wurde. Man erfährt Situationen und Dinge, von denen man meint sie nicht zu kennen oder vergessen hat. Das Unterbewusste wird so nach und nach zu etwas eigenem Bewussten.  

 

Ein Bild von Astrid Koplin - Nolting

Menschen stellen sich einander zur Verfügung, um sich wechselseitig bei ihren Problemen zu unterstützten. Deshalb haben die Seminare auch eine besondere Realität und emotionale Tiefe und sind insofern ein individueller Schritt in einem Gruppenprozess, bei dem die gesunde Autonomie- und Symbiosefähigkeit sich für jeden Beteiligten weiterentwickelt.


Es erfordert sicherlich Mut den ersten Schritt zu machen, aber die Erfahrungen zeigen, dass weitere Schritte dann folgenden wollen. Das Eigene- und das Gruppengefühl helfen einem. Die Gruppen sind offen, aber die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

 

Eine Seminargruppe besteht in der Regel aus:


- 6 bis 7 Personen die für sich arbeiten wollen und bis zu 5-6 weiteren Menschen.

- Weitere Teilnehmende stehen meist auch als Repräsentanten zur Verfügung.

- Die Zeiten liegen zwischen 10 - ca. 18:30 Uhr.


Die Seminare finden statt in den Räumen des Vereines:

Der Diakonische Verein, Selmastr. 6 e.V.,

in 30451 Hannover Linden-Nord, nahe der Limmerstrasse.

 

 Anfrage und Anmeldung per E - mail